Wissenswertes
01.01.18

Baumangel oder Bauschaden?

Im Verlauf Ihres Bauvorhabens kann es zu unvorhergesehenen und unangenehmen Ereignissen kommen: Baumangel- und Bauschaden sind leider übliche Begleiter des Bauherrn.

Erfahren Sie in diesem Artikel, was Baumangel und Bauschaden sind. Und wie wir Ihnen helfen können, damit umzugehen.

Ein Baumangel ist das Fehlen einer zugesicherten Beschaffenheit. Also eine Abweichung von einem vertraglich vereinbarten SOLL-Zustand. Wobei der Auftragnehmer den Soll-Zustand dem Auftraggeber schuldet. Hier speziell eine Bauleistung (z.B. Überprüfung der Heizanlage), ein Bauwerk (Fertigteilgarage) oder ein Bauteil (Einbau eines Fensters).
Baumangel und Bauschaden haben eine rechtliche und technische Dimension

Genau genommen ist die Frage eines Baumangels eine juristische. Da es sich sowohl um rechtliche wie auch technische Fragen handelt. Somit kann ein Bausachverständiger nur die technischen Gesichtspunkte in seinem Gutachten aufzeigen. Die Beurteilung eines Baumangels kann nur erfolgen, wenn bekannt ist, wie der Soll-Zustand aussehen soll. Beziehungsweise was vereinbart war.

Ein Bauschaden hingegen ist entweder die Folge eines Baumangels. Oder eines unvorhergesehenen Ereignisses, welches auf das Bauwerk eingewirkt hat (z.B. Sturm, Brand, Fahrzeug). Ein Mangel muss aber nicht zwingend zu einem Schaden führen.

Als Beispiele:
1. Baumangel:
Der Auftraggeber hat gegenüber dem Maler (Auftragsnehmer) angegeben, dass er sein Haus gerne Weiß gestrichen haben möchte. Der Maler hat aus Gründen, die der Bausachverständige nicht aufzuklären hat, sondern der Jurist, das Haus rot gestrichen. Es liegt ein Baumangel, jedoch nicht zwangsläufig, ein Bauschaden vor. Eine juristische Auseinandersetzung würde sich also um die Frage drehen, warum hat der Maler das Haus rot gestrichen und muss er diesen Mangel ausgleichen.

2. Bauschaden:
Deckt ein Sturm bei einem Haus das Dach zur Hälfte ab, liegt hingegen ein Bauschaden vor, dessen Ausmaß ein Sachverständiger bewertet und dahingehend prüft ob dieser Schaden hätte verhindert werden können. Ein Jurist hingegen prüft hier die Haftbarkeit und wer für den Schaden aufkommt. Ein Bauschaden ist jeder Nachteil eines Bauwerks, gegenüber dem Normalzustand, der von einem fachkundigen und zuverlässigen Auftragnehmer unter Beachtung der „anerkannten Regeln der Technik“ und unter einer erwarteten Sorgfaltspflicht vermeidbar gewesen wäre.

Die Experten der CSD-Building können Ihnen dabei helfen die technische Seite eines Baumangels und/oder eine Bauschadens richtig zu bewerten und Ihre Ansprüche gegenüber Dritten mit fundierten Argumenten zu belegen. Sprechen Sie und an!

Wenn Sie mehr zu unseren Leistungen erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.

background kontakt

Kontakt

Stuttgart:

Spitalackerweg 13
70565 Stuttgart

Telefon: 0711 / 997 324 50
Email: info_at_csd-building.de

St. Johann: 

Im Spitzbubenhäule 2
72813 St. Johann

Telefon: 07122 / 452 966 6
Email: info_at_csd-building.de